headerimg

An Aus

Profil für Sonnenstrahl

Sonnenstrahl



Allgemeine Informationen
Name: sonne ☼
Beschäftigung:
Benutzer-Titel: Katze des Schattens ( Geschriebene Beiträge: 39.622 )
Registriert am: 29.08.2013
Zuletzt Online: 19.07.2018 13:01
Geschlecht: weiblich
Charaktere: sαρнι, σякι, α∂lєя, ғєαтнєя, вlιzz, scнlєιєя, вяσмвι, ωüsтє, ωєlт.
Motto: Wenn Antwort dringend benötigt » PN / Eintrag schreiben. So lange nerven, bis ich antworte.


Beschreibung
I N A K T I V E R
» bei wichtigen Sachen bitte eine Mail oder einen Gästebuch-Eintrag schreiben «



тнεяε ιs α нυgε ∂ιғғεяεηcε вεтωεεη ∂яεαм αη∂ яεαℓιтү

Brombeerflamme
Brambleflame ~ cause I've still got a lot of fight left in me

Eigentlich war die Kriegerin immer eine sehr lebhafte, gut gelaunte Kätzin, aber mit einem Ereignis in ihrem Leben änderte sich das. Eine Weile nachdem sie und ihr bester Freund Splitterrauch Gefährten wurden realisierte sie, dass in ihrer Beziehung die Freundschaft für ihn wesentlich stärker ist als die vermeintliche Liebe, die sie sich einreden wollte. Sie trifft im Wald auf den Streuner Drachenherz und findet in ihm jemanden, der sie versteht - als sie allerdings zurück zum LuftClan kommt wird bald klar, dass sie Jungen erwartet, die nicht von Splitterrauch sind. Brombeerflamme empfindet seitdem tiefe Scham sich selbst gegenüber. Der Clan stand für sie immer an erster Stelle, noch über ihrer Familie, und dass ihre eigenen Taten ihre Loyalität zum LuftClan nun beschmutzen, ist für sie untragbar. Wo sie früher friedlich und lebensfroh war, ist sie innen drin nun zurückgezogen und teilweise beinahe feindselig. Sie versucht sich nach außen so zu geben, wie sie früher war, spielt dabei aber lediglich den anderen etwas vor - sich selber kann sie nicht vollständig belügen, auch wenn sie es stetig probiert.
Ihr Mentor war der Krieger Kratzschweif, einen eigenen Schüler besaß sie noch nie. Sie pflegt ein mittlerweile nur noch relativ gutes Verhältnis zu ihrer Schwester Vipernbiss, ebenso zu Splitterrauch. Mit der etwa gleichaltrigen Kriegerin Minzduft freundete sie sich ein wenig an; zu ihren Jungen Pumajunges und Schilfjunges ist sie bisher eher ein wenig kühl, da sie sich nicht so recht in die Mutterrolle einfinden kann.

» Fight song - Rachel Platten.
Schwester: Vipernbiss

Gefährte: (Splitterrauch)
Junge: Pumajunges und Schilfjunges

Wüstensturm
Desertstorm ~ I am the, I am the, I am the sick boy

Wüstensturm hat einen recht facettenreichen Charakter, der allerdings durch ein einschneidendes Erlebnis in seinem Leben ziemlich umgeworfen wurde. Früher hat er sich stets im Hintergrund gehalten, war nicht besonders gesellig und zeigte sich eher misstrauisch. Bereits dort war er selbstkritisch und sehr perfektionistisch, aber seitdem er dabei zusehen musste, wie seine Schwester Minzduft von einem Zweibeiner angeschossen wurde und er aus Angst, sie wäre tot, weggelaufen ist, zeigen sich beide Eigenschaften sehr viel stärker bei ihm. Die mit dem Ereignis verknüpften Kognitionen bringen ihn dazu, auf ähnliche Dinge stark und beinahe wahnsinnig zu reagieren. In solchen Situationen ist er unberechenbar - mal versucht er auf einen loszugehen, mal verkriecht er sich davor. Sein Hang zum Perfektionismus zeigt sich in dieser Phase nur noch stärker, aber er beginnt einen Hass gegenüber sich selbst zu entwickeln. Der Kater ist sehr intelligent und es ist für ihn fast unerträglich ist, dass er lediglich versuchen kann zu verstehen, was in ihm vor sich geht - er schafft es nicht, dahinter zu kommen.
Der Mentor des Katers war Bernsteinfell, seine erste Schülerin ist die rote Kätzin Sternenpfote, mit deren Ausbildung er sich bis zu dem Vorfall nahezu akribisch befasste. Zu seiner Familie hat er keinen wirklichen Draht - erst der Unfall machte ihm klar, wie viel ihm seine Schwester eigentlich bedeutet.

» On my own - Ashes Remain.
» Sick boy - The Chainsmokers.
Eltern: Rotschimmer x Pantherfell
Schwester: Minzduft

Weltenjunges
Worldkit ~

Der Charakter des noch sehr jungen Katers hat sich noch nicht wirklich gezeigt. Er hat allerdings eine sehr starke Bindung zu seiner Familie - besonders zu seinen beiden Geschwistern. Er möchte alle um jeden Preis beschützen und würde vermutlich ohne mit der Wimper zu zucken alles dafür geben. Bereits in jungem Alter zeigt Weltenjunges ein gewisses Maß an Empathie. Er scheint die Gefühle anderer Katzen gut einschätzen zu können. Allerdings ist das Junge fremden Katzen gegenüber recht misstrauisch. Er vertraut nicht leichtfertig und besonders, wenn es um seine Familie geht, bleckt er lieber einmal die Zähne. Er kann stur sein, aber genauso auch liebevoll und fürsorglich. Passiert seiner Familie etwas oder aber es läuft etwas nicht so, wie er es haben möchte, kann der Kater aber auch sehr schnell aggressiv werden. Für bestimmte Sachen würde er sich auch mit Krallen gegen seine Clangefährten wenden.
Mutter: Seerosenpfote
Geschwister: Gletscherjunges und Zikadenjunges

Federschwinge
Featherwing ~ but the blood on my hands scares me to death

Federschwinge war schon immer eine eher introvertierte Katze. Sie geht ungerne auf Katzen zu und überlegt, bevor sie etwas tut. Ihr fällt es schwer, anderen Katzen wirklich zu vertrauen und sie wirkt meist zögerlich, weil sie viel nachdenkt und eher die Gesellschaft der Natur vorzieht. Sie hat ein sehr eigenes Weltbild und man könnte sagen, dass sie den Wald manchmal besser versteht als andere Katzen. Innerlich ist die Kriegerin sehr emotional und verletzlich. Sie hatte ein sehr starkes Band zu ihrer Schwester, und nach ihrem Tod bricht für sie eine Welt zusammen. Sie kommt bei der tödlich verwundeten Kometenschweif an und wirft sich zwischen sie und den Dachs, um nahezu bestialisch auf das Tier loszugehen. Dort kommt zum ersten Mal die andere Seite von Federschwinge zum Vorschein - die dunkle, den Kontrast zu der friedliebenden Kätzin. Nach diesem Ereignis verkriecht sie sich und lässt niemanden mehr an sich ran; geht nicht einmal in den Heilerbau, sodass aus ihren Wunden lange Narben werden. Sie reagiert jetzt häufiger gereizt und wütend und scheint nur noch wenig von dem in sich zu haben, wie sie vorher war. Sie verabscheut, was aus ihr geworden ist.
Ihr Mentor war der Kater Gewittersturm und mittlerweile bildet sie mit Irrlichtpfote ihren ersten Schüler aus. Sie hat den Kater gern, weiß aber nicht, ob sie ihm wirklich etwas beibringen kann. Er ist nach Kometenschweifs Tod ihre einzige Stütze, da sie ansonsten keine wirklichen Freunde hat.

» Warrior - Beth Crowley.
» I'll be good - Jaymes Young.
Eltern: Goldfeder x Schneenebel
Schwester: Kometenschweif

Blizzardschnee
Blizzardsnow ~ don't tell that it's over when I'm just getting started

Der Krieger gehört zu der Sorte Katze, die man besser kennenlernen muss. Er ist eher misstrauisch und hat einen Hang zur Arroganz und Überheblichkeit. Wenn man ihn nicht kennt, könnte man allerdings denken, dass er verschiedene Persönlichkeiten hat - zu Katzen, die er wirklich kennt, ist er verständnisvoll und versucht in der Regel auch, bei Problemen zu helfen und an der Seite der Katze zu bleiben. Bei anderen allerdings kann er fast kühl wirken, zudem ist er schnell gereizt und lässt sich nichts gefallen. Wenn er genervt ist oder er etwas nicht leiden kann, macht er keinen Hehl daraus und sagt es auch. Eigentlich ist Blizzardschnee sehr schlau und gewitzt, beinahe schon listig. Was man ihm nicht wirklich zutrauen würde ist seine enorme Feinfühligkeit. Er hat einen scharfen Verstand und kann andere Katzen gut einschätzen - was allerdings nicht heißt, dass er auch danach handelt, eher im Gegenteil. Gegenüber Katzen, die er mag, ist er außerdem auch etwas weniger grob und zeigt weichere Seiten von sich. Er kann allerdings auch sehr beschützerisch und besitzergreifend sein. Illoyalität und Lügen kann er überhaupt nicht leiden und wird schnell aggressiv, wenn er mit so etwas in Kontakt kommt.
Sein Mentor war damals Erzkehle, zu dem er allerdings keine wirkliche Verbindung hatte. Sein erster Schüler war der graue Kater Häherflügel, bei dessen Ausbildung er sogar Spaß hatte - anders als bei seiner jetzigen Schülerin Silberpfote, der Tochter von Efeublatt, mit der er eigentlich nichts zu tun haben will. Efeublatt und er haben eine etwas problematischere Vergangenheit, da sie erst befreundet waren, bis die Kätzin ihm ihre Liebe gestand und irgendwann verschwand, um mit einem Gedächtnisverlust wieder aufzutauchen. Irgendwann darauf wurden ihre beiden Jungen von unbekanntem Vater geboren.

» Never going back - The Score.
Eltern: Düsterwind x Fallwind
Bruder: Pandaherz

Orkanstern
Hurricanestar ~

Orkanstern ist der Sohn des ehemaligen Anführers Finsterstern und als solcher ist es ihm eine Ehre, das Amt weiterführen zu können - der ErdClan ist ihm sehr wichtig und ebenso seine Position. Vom Charakter her ist er etwas kompliziert. Nach außen hin zeigt er sich sehr höflich, vernünftig und respektvoll, aber ebenso distanziert. Er pflegt nur zu wenigen Katzen engere Bindungen und bleibt meist mehr auf Abstand, was ihn allerdings nicht weiter stört. Er ist dem Clan und seinen Katzen treu ergeben und würde für jeden einzelnen Clankamerad sterben, wenn es sein müsste. Er macht immer weiter, egal was kommt, und er wird bis zu seinem Tod für seinen Clan kämpfen. Er ist bemüht stets das Richtige zu tun und würde auch das Gesetz der Krieger niemals brechen. Nach der Geburt seiner beiden Jungen ist er ein wenig sanfter und weicher im Umgang geworden. Er trennt zwischen Clan und Familie nicht wirklich, da sie für ihn ein und dasselbe sind, weshalb er auch mit Prioritäten kein Problem hat. Was an ihm merkwürdig ist, ist die innere Stimme, die er hat und mit der er sich in seinem Inneren unterhält. Sein Charakter nach außen hin ist praktisch die Synthese aus der Stimme aus seinem Unterbewusstsein und der Stimme von Orkanstern.
Seine Mentorin war die Kriegerin Schattensturm, sein erster Schüler Hasenohr. Momentan bildet er Blaupfote aus, bei deren Training er sich ebenfalls viel Mühe gibt. Er liebte seine Gefährtin Ginsterblüte schon einige Zeit bevor sie Gefährten wurden, wurde sich dessen aber erst bewusst, als sie und der Kater Gebirgsgipfel Gefährten wurden. Die beiden lebten sich allerdings auseinander, und als auf einer gemeinsamen Jagd Ginsterblüte von einem Jäger und seinem Hund verletzt wurde, gestand Orkanstern ihr seine Liebe. Auf die zwei Söhne der beiden ist er sehr stolz.
Eltern: Goldsee x Finsterstern
Schwester: Bienenflügel

Gefährtin: Ginsterblüte
Junge: Wüstenjunges und Salbeijunges

Saphirstaub
Sapphiredust ~ to help this broken body live another night

Die Kätzin war in ihrer Jugend zickig und egoistisch, zeigte arrogante Züge und trug den Kopf so hoch, dass sie sich von niemandem etwas sagen oder vorschreiben ließ. Mit dazu bei trugen auch die Besuche im Wald der Finsternis, in dem sie zusammen mit dem etwa gleichaltrigen Kater Pfützenfell von den dort lebenden Katzen trainiert wurde. Sie kämpfte gegen die Schattenwesen, die dort lebten, und da sich die Wunden auch noch nach dem Aufwachen aus den Albträumen in der realen Welt zeigten, ist ihr damals hübscher cremefarbener Pelz jetzt von einigen Narben oder kahlen Stellen verunstaltet. Die Erlebnisse dort haben ihr aber nicht nur Narben am Körper beigebracht, sondern auch in ihrer Seele. Seitdem hat sie Angst vor den Schatten, da diese sie an die Wesen im dunklen Wald erinnern, die sie und ihren Gefährten nicht nur einmal beinahe getötet hätten. Sie bildet sich ein, sie auch in der realen Welt zu sehen, und oft schläft sie deswegen nicht. Sie versteckt ihr traumatisiertes und verletztes Ich hinter einer harten, ruppigen Fassade und es gibt nur eine Katze, der sie Zutritt zu dem gewährt, was dahinter liegt - der Kater Pfützenfell. Sie weiß, dass sie ihn liebt, und sie weiß auch, dass es auf Gegenseitigkeit beruht, aber es ist mehr ein Zustand zwischen den beiden als dass man bei ihnen wirklich von Gefährten sprechen könnte.
Ihr Mentor war Bernsteintraum, aber auch die Katzen im Wald der Finsternis, wie Blitzfeder und Brandjäger, haben sie mittrainiert. Sie war bereits die Mentorin des ehemaligen Anführers Streifenstern, aber da sie in dem Zeitraum psychisch gebrochen war und die meiste Zeit nur im Kriegerbau verbracht hat, hat sie nie wirklich mit ihm trainiert. Ihre zweite und derzeitige Schülerin ist Schwarzpfote, worüber sie nicht sehr erfreut ist.

» Bring me back to life - Extreme Music.
Ziehmutter: Tränenmond

Eltern: Sonnenschein x Geisterflügel
Schwester: Jaspisfeder

Saphirstaub ist die Tochter der ehemaligen ErdClan-Heilerin Sonnenschein, die die beiden Geschwister allerdings von Tränenmond aufziehen lassen musste, da sie schließlich das Gesetz gebrochen hat. Als das herauskam und die Kätzin aus der Vorstellung, sie wäre ein Streunerjunges, herausgerissen wurde, entwickelte sie einen Hass auf ihre wirkliche Mutter, die nach dem Konflikt im Clan diesen schließlich verließ. Irgendwann kehrte sie als Älteste zurück um im ErdClan zu sterben, und auch wenn sie und Saphirstaub sich nie wirklich ausgesprochen haben, hat die Kriegerin ihrer Mutter doch mit dem Herzen verziehen, sie damals weggegeben zu haben.

Adlersturz
Eaglefall ~

Adlersturz ist ein sturer Kater mit einem eigenen Kopf und einem eigenen Willen. Er hat einen ziemlichen Dickschädel und lebt ganz einfach nach seinen eigenen Regeln. Schon früher fand er den ErdClan faszinierend, weshalb er sich auch des Öfteren an der Grenze dazu aufhielt, was zur Folge hatte, dass er Wolkenlicht kennenlernte und schließlich vom WasserClan in diesen Clan wechselte. Das zeigt bereits, dass er dem Gesetz der Krieger nicht so viel Beachtung schenkt, wie es andere Katzen tun - er ist seinem Clan treu und loyal ergeben, die Gesetze aber sind ihm nicht wirklich wichtig. Ihn stört es auch nicht, wenn andere Katzen sie brechen. Ansonsten ist Adlersturz ein Kater, der alles etwas lockerer sieht und meistens mit einem etwas schiefen Grinsen durch die Gegend läuft. Er kann manchmal schon noch etwas frech und dreist sein, ist aber an seinen Aufgaben gewachsen und auch ein sehr guter Vater geworden. Seine Familie geht ihm über alles und ist ihm wichtiger als jede Clangrenze oder jedes Gesetz. Als ehemalige WasserClan-Katze vermisst er es oft täglich im Fluss schwimmen zu können und er besucht den Bach und Teich so oft es geht, hat aber auch eine Leidenschaft fürs Klettern entwickelt und fühlt sich in den Bergen einfach frei.
Im WasserClan wurde er von Glasauge ausgebildet, mit dem er anfangs überhaupt nicht klar kam, was sich später aber besserte. Eigentlich hatte er gehofft, den Kater Dachsklaue als Mentor zu bekommen, da sich die beiden gut verstanden, bis der andere Kater den Clan schließlich als Streuner verließ. In seinem ehemaligen Clan bildete er erst Frostwind aus und dann Phönixasche, dessen Ausbildung er allerdings nicht selber vollenden konnte. Im ErdClan bildete er Farbenspiel aus, nachdem er ihre Ausbildung von Wolkenlicht übernehmen musste, als diese zum zweiten Mal in die Kinderstube zog. Damals im WasserClan war seine beste Freundin die Kätzin Maulbeerdorn - die beiden waren sich sehr ähnlich und verstanden sich deshalb sehr gut. Zu seiner Schwester Tornadoschatten hatte Adlersturz ein eher kompliziertes Verhältnis, auch wenn er sie dennoch geliebt hat.
Eltern: Zeitenstimme x Felsendorn
Schwester: Tornadoschatten

Gefährtin: Wolkenlicht
Junge: Schwarzpfote, Hummelpfote, Dohlenpfote und Löwenpfote

Adlersturz wurde im WasserClan geboren und lernte Wolkenlicht an der ErdClan-Grenze kennen, als sie beide Schüler wurden. Die beiden führten ihre Beziehung lange im Geheimen, bis sich Adlersturz schließlich dazu entschloss, dem ErdClan beizutreten. Er verließ den WasserClan kurz nachdem die Clans in den neuen Territorien ankamen, da ohnehin mit seiner Mutter, seiner Schwester und seiner besten Freundin damals alle in den alten Gebieten geblieben waren und ihn in seinem Clan nichts mehr hielt.

Schleiersee
Veilsea ~

Die silberne Kätzin ist recht temperamentvoll und hält sich mit ihrer Meinung nicht zurück, auch wenn sie vielleicht anders ist als die von anderen Katzen. Sie ist selbstbewusst und steht dazu, wie sie ist und was sie macht - auch wenn ihr doch häufig Zweifel kommen, seitdem sie weiß, dass sie eine HalbClan-Katze ist. Sie macht sich häufig Gedanken darüber, was die anderen wohl darüber denken würden, wenn sie es herausfänden, und wie sie dann gesehen werden würde. Ihr ist die Meinung anderer Katzen einzeln nicht wirklich wichtig, aber die Ansicht des gesamten Clans schon. Trotz ihrer Mutter und ihres Bruders ist sie dem ErdClan treu, auch wenn sie häufig im Zwiespalt steht. Ihn verlassen würde sie allerdings nie. Auf Regeln achtet die Kätzin nicht sonderlich; einige kommen ihr logisch vor, andere aber auch wiederum überhaupt nicht. Sie beurteilt die Sachen lieber aus eigener Erfahrung heraus und lässt sich nichts von anderen sagen. Vor anderen Katzen zeigt sie häufig aus Spaß heraus das unschuldige, liebe Kätzchen, was sie eigentlich gar nicht ist. Sie hat es faustdick hinter den Ohren und man kann eigentlich meistens davon ausgehen, dass sie irgendwelche Hintergedanken hat. Ihr Blut und ihre Familie sind ihr wunder Punkt, weswegen sie auch häufiger nachdenklich wird - und der Eingang zu ihrer verletzlichen Seite. Ansonsten ist Schleiersee eher hitzig und stur. Sie ist leidenschaftlich und kämpft für das, was ihr etwas bedeutet.
Ihre Mentorin war ihre Tante Winternacht - das wurde ihr aber erst klar, als Luchsfall und Engelsfeder ihr und Felsenjäger offenbarten, dass sie ihre Eltern sind. Einen eigenen Schüler hatte sie bisher noch nicht. Zu ihrer Schwester Erdbeerduft hat sie eine sehr gute Bindung, aber sie zweifelt immer daran, sie nicht doch irgendwann zu verlieren, da es wegen Schleiersees wahrer Herkunft schon einige Konflikte zwischen den beiden gab. Die gingen allerdings eher von Seiten der silbernen Kätzin aus, da sie in das Thema teilweise einfach zu viel herein interpretiert.
Zieheltern: Staubfeder x Elbenschweif
Ziehschwester: Erdbeerduft

Eltern: Engelsfeder x Luchsfall
Bruder: Felsenjäger

Schleiersees Eltern brachen das Gesetz der Krieger, da Luchsfall aus dem ErdClan und Engelsfeder aus dem FeuerClan stammte. Engelsfeder brachte Schleiersee zum ErdClan, während sie Felsenjäger bei sich behielt, da sie die Verantwortung der Jungen teilen wollte. Ihren Bruder traf die Kätzin zufällig einmal an der Grenze und die beiden freundeten sich an - dann fanden sie durch ihre Eltern heraus, dass sie Geschwister sind. Das Verhältnis zwischen den beiden ist ab und an etwas problematisch, aber eigentlich gut. Schleiersee liebt auch ihre Eltern, auch wenn sie es nie zugeben konnte - sogar Engelsfeder. Sie ist ihrer Mutter auch relativ ähnlich.



Verschwunden:
Donnerschlag
* 17.11.13 † 08.12.14

Kobalt
* 08.12.14 † 13.09.14

Orchideenblüte ♡ •
* 28.02.14 † 20.10.17

Dunkelwolke ♡ •
* 16.02.16 † 02.05.18

Verstorben:
Düsterherz
* 01.09.13 † 15.10.13

Schneeglanz
* 01.09.13 † 16.11.13

Traumjäger ♡ •
* 11.09.13 † 28.12.13

Morya
* 10.12.13 † 21.09.14

Silbermut ♡ •
* 01.09.13 † 22.09.14

Zebrastreif
* 10.01.14 † 23.10.14

Winterfell
* 18.01.14 † 20.12.14

Pinienstaub
* 10.02.14 † 02.01.15

Strudelstern ♡ •
* 01.09.13 † 27.06.15

Dornenwind
* 05.12.13 † 08.02.16

Nordlied
* 29.08.14 † 13.10.16

Nebelfluss ♡ •
* 03.11.13 † 01.01.17

Seelenfeuer ♡ •
* 03.11.13 † 03.10.17

Schlangenblick
* 03.02.15 † 09.01.18

Kolibrifeder
* 29.05.16 †

Zurückgeblieben:
Runenmond ♡ •
* 17.12.13 † 06.06.16

Flugmond ♡ •
* 29.12.13 † 06.06.16

Spinnenfrost
* 25.01.14 † 06.06.16

Sichelmond
* 14.03.14 † 06.06.16

Wanderlicht
* 11.07.14 † 06.06.16

Minzblatt
* 05.11.14 † 06.06.16

Rissflamme
* 21.05.15 † 06.06.16

Feuerdiamant
* 04.05.17 † 06.06.16

hab' mal viele Charaktere gehabt, ja. Aber in vier Jahren Forum kommt einiges zusammen. Und sie haben alle ihre eigene Geschichte. ღ





Verlinkungen

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen



Besucher
1 Mitglied und 11 Gäste sind Online:
Drachenherz

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kirschblüte
Besucherzähler
Heute waren 186 Gäste und 7 Mitglieder, gestern 268 Gäste und 11 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1706 Themen und 231138 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
Drachenherz, Flammenregen, Herzwölfin, Nachtglanz, Nebelstreif, Samtpfötchen, Smiley
Besucherrekord: 86 Benutzer (02.11.2017).

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen